Peru

Die Weite der Anden

20.11.2016 – Groß-Gerau

LIVE Multivision von und mit Martin Engelmann

Jetzt Tickets kaufen!

Seit den 1990er Jahren bereist Martin Engelmann Peru, das Land im Herzen Südamerikas.

Immer wieder führt es ihn von den eisigen Höhen der Anden bis zum malerischen Titicacasee und in die entlegenen Urwaldgebiete des Manu-Nationalparks. In seiner bildgewaltigen und lebendigen Live-Reportage zeigt er dieses facettenreiche Land im Wandel der Zeit.

Bei seiner letzten Reise erkundet Martin Engelmann nahe der Stadt Arequipa die mystischen Tempelruinen einer bis dahin unbekannten, Jahrtausende alten Kultur und begibt sich dort auf die Suche nach der „Straße des Lichts“, eines uralten Zeremonialwegs.

Die faszinierenden Monumente dieser versunkenen Anden-Reiche – von Menschen erbaut, den Göttern geweiht – bestehen fort und tragen ihre Geheimnisse in die Gegenwart.

Der Vortrag beschreibt nicht nur die interessantesten Stätten, die zu den Wurzeln Südamerikas führen. Er gibt auch einen Einblick in das heutige Leben der Menschen. In bunte Stoffe gehüllte Kinder der Lama-Bauern besprenkeln die öden Hochebenen mit heiteren Farbtupfern, während im Hochgebirge die Zackenkonturen der Granitriesen durch die Schattenspiel der Wolken gespenstisch beleuchtet werden.

Aus einer kleinen Cessna gelingen sensationelle Luftaufnahmen der 2.000 Jahre alten Linien von Nazca und Palpa in der peruanischen Wüste.

Unterwegs auf dem Inkaweg nach Machu Picchu erkundet er die Monumente der einstigen Hochkultur, wandert auf endlosen Pfaden durch die majestätische Bergwelt der Cordillera Blanca und erreicht an der Pazifikküste Caral, die älteste Stadt Amerikas.

Die Veranstaltung eignet sich besonders für Familien, da sie an einem Sonntagnachmittag stattfindet.

Wer ist eigentlich…

Martin Engelmann?

Der ausgebildete Meisterfotograf lebt in Innsbruck und hat zahlreiche Veröffentlichungen in namhaften Magazinen wie z. B. GEO, die Zeit, Süddeutsche Zeitung, Universum, Bild der Wissenschaft u.a. Er zählt zu den erfolgreichsten Reisefotografen und Vortragsreferenten im deutschsprachigen Raum und vermittelt sein Know-how in Fotoworkshops und Seminaren.
2011 organisierte SOS-Kinderdorf weltweit die Fotoausstellung „Die Kinder von Angkor/Kambodscha“. Aus dem Erlös seines Fotokalenders „GAIA“ flossen 180.000 € an soziale Projekte, die mit den eindrucksvollsten Kinderportraits gestaltet wurden.

Peru –

Die Weite der Anden

LIVE Reportage von und mit Martin Engelmann

Der Vortrag beschreibt nicht nur die interessantesten Stätten, die zu den Wurzeln Südamerikas führen. Er gibt auch einen Einblick in das heutige Leben der Menschen In bunte Stoffe gehüllte Kinder der Lama-Bauern besprenkeln die öden Hochebenen mit heiteren Farbtupfern, während im Hochgebirge die Zackenkonturen der Granitriesen durch die Schattenspiele der Wolken gespenstisch beleuchtet werden.

Tickets ab: 12,00 €

Jetzt Tickets kaufen!

Termin

Sonntag, 20. November 2016
um 17:00 Uhr

Ort

Georg-Büchner-Saal
im Landratsamt
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

Unsere Partner

Besuchen Sie uns auf Facebook